Maturafeier 2020

Am Freitag, den 3. Juli 2020, fand traditionsgemäß, aber unter (hoffentlich) einmaligen Rahmenbedingungen, die Maturafeier des „Corona“-Jahrganges 2020 statt. Erstmalig wurden die frischgebackenen Maturantinnen und Maturanten der beiden Maturaklassen 8A und 8B in der Neuen Burg unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Bestimmungen feierlich in den Absolventen-Status erhoben. Die Abstandsformel machte es notwendig, die Feier für die beiden Klassen getrennt und hintereinander durchzuführen.
Anzumerken ist, dass nach mehr als 25 Jahren, in denen Altbürgermeister Blaschitz eine Konstante bei den Maturafeiern war, erstmals der neue Bürgermeister Markus Lakounigg (er besuchte das Gymnasium in der Unterstufe und wechselte anschließend an die HAK Völkermarkt) Grußworte hielt, und weiters dass die Klassenvorstände beider Klassen (8B: Edeltraud Gomernik, 8A: Elisabeth Ulrich) ebenfalls Absolventinnen des Gymnasiums Völkermarkt sind. Der Obmann des Absolventenvereines hat sich etwas besonderes einfallen lassen: Er verschenkte Hoffnung, Hoffnung auf das Glück eines Lottogewinnes, indem allen Absolventen ein Lottoschein überreicht würde. Soviel darf verraten werden: Göttin Fortuna war nicht gnädig, die Ausbeute bei 47 Lottoscheien waren 2 Dreier mit Gewinnen im einstelligen Bereich, aber immerhin.
Es war eine schöne, würdige Feier, eines besonderen Jahrganges.

Mehr Fotos:
https://photos.app.goo.gl/mWReG6FmX9FgissCA